Warum es empfehlenswert ist Badmintonschuhe zu tragen und keine normale Hallenschuhe – racket-world

racket-world

Wir möchten interessierten Badmintonspielern nützliche Tipps rund um das Thema Badmintonzubehör und Badmintonschlägern geben. Außerdem werden wir besonders interessantes und neue Badmintonprodukte vorstellen.
Tipps und Tricks rund um das Badmintonzubehör

Warum es empfehlenswert ist Badmintonschuhe zu tragen und keine normale Hallenschuhe

12. September 2017

Täglich haben wir Kontakt zu Badminton Anfängern oder Hobbyspielern. Häufig werden wir gefragt wo denn die Unterschiede von Badmintonschuhen zu normalen Hallenschuhen liegen. Im weiteren Gespräch zeigt sich nicht selten, dass Hobbyspieler die mit irgendwelchen Hallenschuhen, Handballschuhen oder manchmal sogar Fußballschuhen über einen längeren Zeitraum Badminton spielen, gesundheitliche Probleme mit Gelenken, Bändern oder sogar der Achillessehne bekommen. Für uns als Badmintonexperten ist das nicht verwunderlich. Normale Hallenschuhe verfügen in der Regel über deutlich schlechtere Dämpfungseigenschaften, weniger Seitenstabilität und auch die Sohlenstruktur ist nicht speziell für schnelle Start/Stopp Bewegungen und plötzliche Richtungswechsel konzipiert worden. Badminton gehört zu den verletzungsträchtigsten Ballsportarten! Ein Badmintonspieler benötigt eine gute Fersen und Vorderfußdämpfung damit die Gelenke, Bänder und Achillessehne geschützt werden. Ein guter Badmintonspieler steht übrigens auch häufig auf dem Vorderfuß, daher ist auch hier eine gute Dämpfung notwendig. Ebenso wichtig ist das Thema Seitenstabilität. Durch die schnellen Richtungswechsel kann man leicht umknicken, insofern ihr nicht mit geeigneten Badmintonschuhen spielt. Übrigens haben gute Badmintonschuhe einen Kantenschutz, denn beim Badminton schleift man in der Regel einen Fuß nach. Schuhe, die keinen Kantenschutz haben gehen am Vorderfußbereich häufig viel schneller kaputt. Zudem besteht ein guter Badmintonschuh heutzutage nicht mehr aus Leder, sondern aus einer Mischung atmungsaktiven Mesh-Materials und Gummi. Diese Kombination ist deutlich atmungsaktiver für die Füße und je nach Ausführung bis zu 12x haltbarer ist als Leder. Im Idealfall besitzt ein guter Schuh mittig eine Graphitplatte, die den Mittelfußbereich bestens stabilisiert. Insofern ihr euch sicher seid, dass ihr über einen längeren Zeitraum hinweg unseren schönen Sport treu bleiben wollt, empfehlen wir euch dringend beim Kauf eines Badmintonschuhs nicht auf den Euro zu schauen. Ein guter Badmintonschuh ist im Zweifel wichtiger als ein guter Badmintonschläger, denn eure Füße, Gelenke und Bänder müssen beim Badminton viel aushalten und Verletzungen sind ärgerlich und häufig mit langen Pausen verbunden. Ein Badmintonschuh für Kinder im Hobbybereich darf gern günstiger sein. Zum einen weil das Körpergewicht ja noch viel niedriger ist und das Potential einer High-End Dämpfung noch gar nicht ausgeschöpft werden kann, zum anderen weil Kinderfüße halt gern auch mal schnell wachsen und eh häufig neue Schuhe angeschafft werden müssen.

Beispiel einer der besten Badmintonschuhe der Saison 2017. Der Victor SH-A920 blue.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.